Donnerstag, 30. Juni 2016

Ruhig...

ist es hier in den letzten drei Monaten geworden...

Ich brauchte "leider" ein bißchen Zeit für mich. Wir haben meine geliebte Oma zur Brücke begleitet und vor zwei Wochen durfte sie dann endlich darüber schreiten...Wir sind alle so unendlich froh, dass sie erlöst wurde, da die letzten Wochen, Monate nur noch Quälerei und Warten waren.

Deshalb habe ich mich in den letzten Tagen etwas "zur Ruhe beschäftigt"...





Morgen nehmen wir Abschied von meiner liebsten Christa Käthchen, also bitte drückt uns die Däumchen, dass die Sonne ein bißchen lacht und uns den Weg aus der Kapelle nicht so schwer werden läßt, ja!?


& dann kann endlich der sooooo ersehnte Sommer kommen ;)

Habt es fein, ihr Lieben!

Kommentare:

  1. Liebe Kath, keine schöne Zeit die ihr durchleben musstest. Aber wertvoll, dass
    ihr sie begleiten durftet und ihr nahe sein konntet. Dies ist im Rückblick unendlich viel wert und schafft in aller Trauer eine Dankbarkeit und Zufriedenheit. Ich wünsche euch ganz viele, liebevolle Erinnerungen und die Freiheit zu weinen.
    Ganz liebe Grüße von
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Kath,
    fühl dich fest umärmelt, es tut mir sehr leid für dich und deine Familie. Seine Omi zu verlieren ist sehr sehr schlimm, ich fühle mit dir und denke ganz fest an dich an dem schweren Tag. Ganz viel Kraft deine Tati

    PS deine Kränze sind wunderschön

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kath,
    wenn eine liebe Oma stirbt, ist das ganz schlimm. Ich denke gerade an meine liebe Oma, ich vermisse sie heute noch, 17 Jahre später.
    Ich drücke Dich feste und hoffe, dass der Weg aus der Kapelle sonnig, friedlich und mit ganz vielen lieben Gedanken gepflastert war.
    Dicker Drücker, Nicole

    AntwortenLöschen

grazi für die ♥en worte...