Mittwoch, 21. Januar 2015

Zwiespalt

In den letzten Monaten hab ich immer wieder bei meiner Seele angeklopft und bin dann wieder umgedreht als die Tür auf ging...

Seit Nina Hartmann kommt immer wieder die Frage auf: Gehören Alt-Präparate für mich zum Vintage-Stil? Ist es "abartig" oder nicht? Ich weiß, dass sich an dem Thema die Geister scheiden, und regelmäßig kommen in den FB Gruppen grausigste Diskussionen auf, in denen die Leute die Präparate verkaufen / u. o. schön finden, wüst beschimpft werden! Aber ich habe für mich entschieden, dass ich Bilder von Tieren mag...und ja, wenn ich verstorbene Tiere am Straßenrand sehe, muss ich wegschauen, weil meine Seele weint! Dieses Gefühl hatte ich bis vor ein paar Monaten auch in etwa wenn ich Präparate sah...aber es gibt Dinge die ändern sich ;) Und es mögen mich einige für abartig halten, aber ich sehe Schönheit in Bildern wie diesen! Eben weil ich Bilder von Tieren mag ;)


Diese Schönheit wird morgen den Weg zur lieben Meike antreten und hoffentlich heil ankommen.

Ich wünsche denen deren Seele im Zwiespalt ist, denen die die Schönheit erblicken können & auch denen die es grausig finden einen schönen Abend & einen zauberhaften Donnerstag!

Kuss

Kommentare:

  1. Liebe Kath,
    ich habe jetzt doch mit mir gerungen, ob ich einen Kommentar schreibe oder einfach einen anderen Blog öffne. Du hast aber alle Seiten angesprochen, also hab ich mich für einen Kommentar entschieden. Also; in den Arbeiten der Tierpräparatoren sehe ich durchaus Schönheit. Sie verleihen oft den Tieren die Würde, den Stolz oder die Kraft, die sie zu Lebzeiten ausgestrahlt und einzigartig gemacht haben. Allerdings empfinde ich das nicht mehr, wenn ihnen Krönchen, Schmuck oder ähnliches angelegt werden, dann verlieren sie, weil sie nur noch Dekoobjekte sind, die einem Trend unterworfen worden sind... neeee, das ist so gar nichts für mich...
    sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe anje, vielen dank für deine ehrliche und "unangreifende" meinung. für mich sind ketten oder krönchen ein "glanz verleihen", aber auch für mich gibt es grenzen! wie zum beispiel küken mit angeklebten papp-glitzer-flügeln wie ich sie die tage bei dawanda gesehen habe ;/ aber jeder mensch hat sein ganz eigenes auge für angenehm und negativ, und ich finde zb. einen aschenbecher hundertmal abstoßender vom anblick als eine geschmückte schönheit ;)
      ich wünsche dir einen schönen tag & eine tolle restwoche

      Löschen
    2. ...hab ich einen Aschenbecher gepostet?????? ich habe gestern abend noch viel über das Thema gegrübelt... ich habe auch einfach Angst, dass dadurch ein Markt entsteht, den die Chinesen erobern, die würden alles schlachten und ausstopfen!!! Und wir sehen dass dann auf den nächsten Messen.... grusel
      Allerdings muß ich auch sagen, dass die, die bei FB so rumschreien, sich das nur getrauen, weil es "anonym" ist, dieselben gehen aber am Wochenende zum Discounter und freuen sich, dass die Hühnerbrust nur noch 1,99€ kostet und Fleisch gibt es nur, was es gerade im Angebot gibt und das finde ich viiiiiiel schlimmer, als ein präparierter Vogel, der vor zig Jahren gestorben ist, meist als Unterrichtsmaterial gedient hat und nun nocheinmal entstaubt wird..... so, jetzt hab ich alles gesagt und grübel nicht mehr.. es ist ein ganz schwieriges Thema...
      sei ganz ganz lieb gegrüßt
      Antje

      Löschen
    3. oh ja liebe antje, ein schwieriges Thema, und ich hab echt lang überlegt, ob ich den post wirklich veröffentliche, aber du hast ALLES gesagt ;) und NEIN, du hast keinen Aschenbecher gepostet ;D war nur das gruseligste was mir grad "dekotechnisch" in den sinn kam ;) so, und nun fahr ich gleich zum Hof meines vertrauens und hol neue eier...fleisch wird bei uns ohne hin wenig gegessen...aber wenn es um DAS Thema geht könnt man ja auch ausholen über massentierhaltung bis hin nach China (wonnich!?), und und und ;)
      bis bald!

      Löschen
  2. Liebe Kath,
    ich bin ganz ehrlich, ich liebe Tiere über alles, ich finde alle Tiere wunderschön, auch Tiere mit Handicaps mit drei Beinen, nur einem Ohr oder blind, taub finde ich ganz zauberhaft und außergewöhnlich schön.
    Aber Tiere die tot sind und ausgestopft würde ich mir niemals NIE als Dekoobjekt in mein Zuhause stellen, das muss wohl jeder für sich entscheiden, ich persönlich lehne das total ab, ein Tier muss rumspringen, hüpfen oder rumlaufen, fliegen können dann hat es sehr viel Schönheit und Anmut für mich, aber nicht präpariert, mich würde es da gruseln wenn ich das hier daheim hätte.
    Sorry, aber das ist meine Meinung dazu, ich hätte natürlich auch jetzt garnichts schreiben können, aber irgendwie dachte ich, ich MUSS meine Meinung dazu sagen.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebste tati, ich habe mir deine meinung sehr gewünscht, da ich dich ja schon lang kenne und weiß was du für eine tiefe verbindung mit tieren hast...und ich muss sogar zugeben, dass ich heut nacht schwerlichst in den schlaf gefunden hab, weil ich genau DICH nicht mit dem thema "vergraulen" wollte. ich vertrete "eigentlich" genau deine meinung...tiere sind mir lebendig die liebsten, und zur deko für mich nicht passend. aber ich bin auch ein kleines bißchen "asi" und springe auf den zug der derzeitigen "shabby-geschmäcker" auf...und verdiene mir durch diesen ein bißchen dazu.
      ich hoffe, ich lese trotzdem weiterhin von dir ;*
      ich wünsche dir einen schönen tag, liebste tati!

      Löschen

grazi für die ♥en worte...